Kinotipps - Evangelische Medienzentrale

Evangelische Medienzentrale

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht

Evangelische Medienzentrale Frankfurt

Menümobile menu

Film und Gespräch im September und Oktober

Cinema

Sonntag, 16.09.2021 - 11:00 Uhr

FILMGESPRÄCH: Citizen Animal
Deutschland 2017; Regie: Oliver Kyr
Ab 6 Jahren  |  104 Minuten

Sonderveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion

Wir alle lieben Tiere. Wir sind von ihnen umgeben. Egal ob wir in der Stadt oder auf dem Land leben. Die Pegasus Familie das sind Mutter Tatjana, Vater und Regisseur Oliver und ihre 4 jährige Tochter Bonnie. Sie reist über 10.000 Kilometer durch Europa, um den Tieren dieser Welt eine Stimme zu geben. Ihre Aufgabe: Antworten auf die Fragen der Tiere zu finden. Auf ihrer Reise treffen sie Dr. Jane Goodall (Verhaltensforscherin und UN-Friedensbotschafterin), Paul Watson (Sea Shepherd), Edmund Haferbeck (PETA), Dr. Antoine F. Goetschel (Global Animal Law), Christa Blanke (Animals' Angels), Katharina Kuhlmann (Autorin, Vegan-Konditorin und PETA Botschafterin) und viele andere, die sich dafür einsetzen, allem Leben mit Respekt und Empathie zu begegnen. CITITZEN ANIMAL ist ein unterhaltsamer Familienfilm, der zeigt, dass jeder etwas für ein besseres Tierleben tun kann.

Montag, 4.10.2021, 18:00 Uhr
FILMGESPRÄCH: Walter Kaufmann - Welch ein Leben!

Deutschland 2021; Regie: Karin Kaper, Dirk Szuszies
Ab 12 Jahren  |  102 Minuten

Filmgespräch in Anwesenheit der Regisseurin Karin Kaper

Im Leben des am 15.4.2021 im Alter von 97 Jahren in Berlin gestorbenen Walter Kaufmann spiegeln sich auf außergewöhnlichste Weise weltweit bedeutende Ereignisse, Katastrophen, Erschütterungen des letzten Jahrhunderts, die bis in unsere Gegenwart wirken. Der Film verfolgt die abenteuerlichen Reisen und Erfahrungen des jüdischen, deutsch-australischen Schriftstellers in aller Welt: Deutschland, USA, Israel, Kuba, Japan, Australien. Seit seiner Jugend schlägt sich Walter Kaufmann auf die Seite der Verfolgten, Entrechteten, Gedemütigten dieser Erde. Seine Abenteuerlust ist Ausdruck eines kosmopolitischen Geistes. (Verleih)

Harmonie

Freitag, 17.09.2021, 18:30 Uhr

Atomkraft Forever
Deutschland 2021; Regie: Carsten Rau
Ab 0 Jahren  |  99 Minuten

Podiumsdiskussion mit Regisseur Carsten Rau und Greenpeace Frankfurt

2022 steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus: Das letzte Atomkraftwerk wird abgeschaltet, weil die Erfahrung von Fukushima gezeigt hat, dass das Risiko zu hoch ist und die Technik nicht beherrschbar. Doch dass damit das nukleare Problem gelöst wäre, erweist sich bei genauerer Betrachtung als Illusion: Zigtausende Tonnen radioaktiver Müll, dessen Lagerung völlig unklar ist. Gefährlicher Rückbau der Kraftwerke, der Jahrzehnte dauern und viele Milliarden Euro verschlingen wird. Und europäische Nachbarn, die an der vermeintlich sauberen Kernenergie festhalten: Von 27 EU-Staaten betreiben 13 Atomkraftwerke - und der Ausbau geht weiter. (Quelle: Verleih)

Mittwoch, 22.09.2021 - 20:45 Uhr

Hessen Premiere: Toubab
Deutschland 2021; Regie: Florian Dietrich
Darsteller: Farba Dieng, Julius Nitschkoff, Seyneb Saleh u.a.

Premiere in Anwesenheit des Regisseurs und der Hauptdarsteller

So hatte sich Babtou seinen Neuanfang nach der Haft eigentlich nicht vorgestellt: Eigentlich wollte er mit seinem Kumpel Dennis die wiedererlangte Freiheit feiern, Freunde treffen und vor allem jeder weiteren Konfrontation mit den Behörden aus dem Weg gehen. Stattdessen wird er noch am gleichen Tag erneut verhaftet, nachdem seine Willkommensparty komplett aus dem Ruder lief. Doch diesmal kommt es noch dicker für Babtou, denn er soll nun, obwohl er in Frankfurt geboren ist, wegen wiederholter Straffälligkeit in sein "Heimatland" Senegal ausgewiesen werden. (vf)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top